SPÖ Gießhübl aktiv

  • Facebook icon

Gießhübler Fassdauben-Rennen 2009

Traumhafte Winterlandschaft und tief verschneite Hänge waren die beste Voraussetzung für das Gießhübler Wintersportereignis des Jahres. Aufgrund der idealen Pistenverhältnisse haben sich GfGR Ing. Leopold Buchner und das Team der SPÖ Gießhübl entschieden, wieder ein Fassdauben-Rennen auf der Kuhheide zu veranstalten.

 

Der von Fritz Steinbach gesetzte Riesentorlauf musste mit alten Fassdauben und einem Stock bezwungen werden. Waghalsige Sportler mühten sich auf „Brettln von anno dazumal" den Steilhang und unter den bewundernden und teilweise schadenfrohe Blicken der zahlreichen Zuseher hinunter.

 

"Nach der Kitzbühler Streif und dem Schladminger Nachtslalom gastiert der Wintersport heute auf der Gießhübler Kuhheide", heizte Nationalrat Hannes Weninger als Platzsprecher die Stimmung im Zielhang auf. Obwohl für viele Läufer der olympische Gedanke „dabei sein ist alles" zählte, wurden trotzdem bewundernswerte sportliche Leistungen geboten.

 

Die Sieger Desiree Janal, Eva Fischer, Franz Sulzer, Christian Fischer mit Tagesbestzeit und Josef Kurz als „Gießhübler Ortsmeister 2009" wurden mit Pokalen und Urkunden geehrt. Auf einer Riesenleinwand konnten die Sportlerinnen und Sportler ihren Lauf nochmals analysieren und den einen oder anderen Sturz als geplantes Bremsmanöver erklären.

 

Nachfolgend der Link zum Fernsehbeitrag von N1-TV:
http://www.tv-web.at/show_gemeinde.php?idbeitrag=3540&idgemeinde=2

YouTube-Video „Gießhübler Fassdauben-Rennen 2009 – 3. Teil

 

Ergebnisliste „Fassdauben-Rennen 2009"

 

Jugend weiblich

  1. Desiree Janal 60,00
  2. Sandra Rittler 80,91

Damen

  1. Eva Fischer 29,31
  2. Cornelia Fuchs 68,06
  3. Sonja Lammerhuber 79,78
  4. Claudia Schwarz 104,00

Allgemeine Klasse

  1. Franz Sulzer 29,72
  2. Bernhard Csekits 32,34
  3. Philipp Lebinger 34,76
  4. Niki Karall 46,34
  5. Stefan Tichatschek 53,31
  6. David Janal 71,40
  7. Max Wekkeli 80,47

Altersklasse

  1. Christian Fischer 18,09
  2. Martin Fuchs 26,22
  3. Fuad Duhandzic 28,43
  4. Peter Wagner 29,03
  5. Josef Kurz 34,03
  6. Gustav Melzer 35,75
  7. Peter Lamerhuber 35,78
  8. Roman Danksagmüller 37,50
  9. Erwin Gottwald 44,84
  10. Alexander Janal 50,73
  11. Thomas Prior 57,97
  12. Andreas Dober 74,15